16.02. - 18.02.2018
AUFBRUCH – WERDEN LASSEN – GESTALT ANNEHMEN
Bildhauerei in Speckstein und Alabaster
Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Das jahreszeitliche Geschehen in der Natur als Anregung für die Arbeit am Stein.  Auch der Stein muß – wie der Samen -  seine schützende Hülle verlassen, um wachsen zu können und um Form anzunehmen. Dabei kann aus dem Stein nichts anderes werden als das,
was in ihm steckt – auch wenn die Möglichkeiten zahlreich sind. Raspelnd, sägend und schnitzend, vielleicht auch mit Meißel und Knüpfel lassen wir uns auf den Stein ein.
Formen bedeutet dabei immer, Entscheidungen zu treffen,  wegzunehmen und loszulassen,
was nicht mehr zu der sich entwickelnden Form gehört..
Eine Phantasiereise, Entspannungs- und Körperübungen und Gespräche in der Frauengruppe  unterstützen die Arbeit am Stein.

Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr
Ort: Kloster Schöntal/Jagst
Teilnehmerinnen: 12 Frauen
Seminargebühr und Übernachtung mit Vollverpflegung: Siehe Programm KEB
Information und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung
Hohenlohekreis e.V.
Klosterhof 6
74214 Schöntal
Tel: 07943/894-335

keb-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

29.06.2018 - 01.07.2018

AUS PURER LUST AM S(T)EIN ...

Bildhauerei in Speckstein und Alabaster

Ein paar Tage lang eintauchen in die MATERie Stein, dich ganz den Arbeitsprozessen mit ihr hingeben. Den Körper, die Form, die sich unter der Steinhaut verbirgt, allmählich be-greifen, indem du sie als ein Gegenüber erlebst, ihr im Dialog ihr Geheimnis entlockst und respektvoll Schicht um Schicht ihr Wesen befreist. Verwendet werden können u. a. Speckstein, Alabaster, Sandstein, auf Wunsch auch Marmor und Muschelkalk, selbst mitgebracht oder im Kurs erworben. Entspannungs- und Körperübungen begleiten die Arbeit am Stein, die Frauengruppe bietet anregende Unterstützung. Der Kurs ist gleichermaßen für Anfängerinnen und Fortgeschrittene in Steinbearbeitung geeignet.

Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr
Ort: Kloster Schöntal/Jagst
Teilnehmerinnen: 12 Frauen
Seminargebühr und Übernachtung mit Vollverpflegung: Siehe Programm KEB
Information und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung
Hohenlohekreis e.V.
Klosterhof 6
74214 Schöntal
Tel: 07943/894-335
keb-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

14.07. – 15.07.2018
AUS DER TIEFE DES STEINS...
Steinbildhauerei mit Speckstein, Alabaster,Serpentinit & Sandstein
Anfängerinnen und Fortgeschrittene

Ob wir von einer Idee ausgehen oder uns von der vorgefundenen Form eines Steines ansprechen lassen – immer geht es bei der bildhauerischen Arbeit darum,  einzugreifen, zu trennen , wegzunehmen, loszulassen. Gerade für Frauen eine Herausforderung, für manch eine eine heilsame Erfahrung. Das Material ist nicht beliebig formbar, zeigt Grenzen: Stellen sind brüchig, andere hart, der Stein redet deutlich ein Wörtchen mit.So entsteht die eigene Form aus der Tiefe des Steins, aus der eigenen Tiefe geschöpft .
Mit dem Gestalten einer „Kursbegleiterin“ aus Speckstein stimmen wir uns in die kreativen Tage ein. Die folgenden Tage sind ganz dem Eintauchen in die eigene künstlerische Arbeit gewidmet. Gearbeitet werden kann neben Speckstein und Alabaster auch mit Serpentinit und Sandstein, selbst mitgebracht oder im Kurserworben.

Veranstaltungsort
Evang. Waldheim Schlotwiese in Stuttgart-Zuffenhausen
Stadtnah und doch total im Grünen
Teilnehmerinnen: 12 - 15 Frauen
Kosten: siehe Programm Hospitalhof; 12-50 € für den Stein, je nach Art und Größe;
Selbstverpflegung
Information und Anmeldung:
Hospitalhof Stuttgart, Gymnasiumstr. 36
70174 Stuttgart
Tel 0711/ 2068150
info@hospitalhof.de
www.hospitalhof.de

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

20.4. – 22.04.2018
ERSCHÖPFT SEIN - SCHÖPFERIN SEIN
Stille - Natur - Meditation - Kreativität - Freude an allem,was ist

Wieder neu zu Kräften kommen und zu sich selber finden
mit Ingrid Mettert, Coach, Meditationsleiterin
Eva Brand, Diplom-Pädagogin, Bildhauerin

Immer wieder sind unsere Energien erschöpft. In unserem Umfeld, in unserem eigenen Leben gibt es Zeiten der Niedergeschlagenheit, des Zweifelns. Wenn uns die Welt mit allen Problemen und allen ihren Zuständen über die Maßen belastet, verlieren wir auch manchmal fast die Hoffnung.
Wir können jetzt wieder neu zu Kräften kommen: in der Stille, in der Natur um Schöntal, in Wald und Wiesen, am Wasser an der Jagst. Bei unseren Meditationen und Übungen gibt es Anleitung zu Entspannung, Herzensgebeten, zu tiefer Neu-Belebung. Daraus schöpfen wir unsere neue Vision, unsere frisch belebte Freude an allem, was ist, an der berührenden Kostbarkeit von scheinbar Kleinem.
In diesem Seminar kann jede Teilnehmerin wieder neu zu sich selber finden, spürt ihren Weg wieder deutlicher und prägt vielleicht sogar ihr eigenes ganz persönliches Machtwort für ihre nächsten Schritte.
Inhalte: Schweigetag, Visionssuche in der Natur, Übungen, Tänze, Mediationen, Kreatives, Austauschrunden.


Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kloster Schöntal/Jagst

Seminargebühr und Übernachtung mit Vollverpflegung:
Siehe Programm KEB
Information und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung
Hohenlohekreis e.V.
Klosterhof 6
74214 Schöntal
Tel: 07943/894-335
keb-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

11.06.– 17.06.2018
VON DER KUNST DES LOSLASSENS
UND DER LEICHTIGKEIT DES S(T)EINS

Bildhauerei bedeutet immer, sich in der Kunst des Loslassens zu üben - nur so kann ein Stein geformt werden ...welche mag, kann diesen Vorgängen besonderes Augenmerk schenken und erleben, wie das LOSLASSEN es ermöglicht, sich EINZULASSEN - auf die eigenen kreativen Prozesse - - auf einen Dialog mit dem Stein
Begegnungen mit der umgebenden Natur, den anderen Frauen und Entspannendes unterstützen die Arbeit am Stein. Verwendet werden Speckstein, Serpentinit, Sandstein, Alabaster, Marmor, Muschelkalk,Travertin• selbst mitgebracht oder im Kurs erworben.
Du brauchst keine Vorkenntnisse.

Der – inzwischen traditionelle Workshop findet diesmal in einem Ferienhaus im Neuhauser Tal bei Murrhardt statt, idyllisch im schwäbisch-fränkischem Wald gelegen. Übernachtungen sind in den drei Ferienwohnungen möglich. Ein großes Wohnzimmer dient uns als staubfreier Gruppenraum .

Das weitläufige Gelände rund ums Ferienhaus bietet ausreichend Platz zum „Steineklopfen“, bei Regen in Scheune und Zelt.

Gegen eine Gebühr können wir das Saunahäuschen nutzen, das auf dem Gelände steht.

Frühstück und Mittagvesper bereiten wir uns selbst zu, das warme Abendessen
zum Tagesausklang wird uns wieder Charlotte Weigel zaubern.

VERANSTALTUNGSORT: Ferienhaus bei Murrhardt
TEILNEHMERINNEN: 6 - 8Frauen
KURSGEBÜHR: 320 - 350 € in Selbsteinschätzung inklusive Werkzeugnutzung
KOSTEN für SteinMATERial: je nach Art und Größe ca 30 - 100 €
UNTERKUNFT: in Ein- und Mehrbettzimmern ca.260 €/ pro Frau für 7 Tage
( bei Belegung mit 6 Frauen)
VERPFLEGUNG: Frühstück und Mittagsvesper bereiten wir selbst zu,
ein warmes Essen pro Tag wird vorraussichtlich von Charlotte Weigel
für uns gezaubert.
Kosten insgesamt : ca.18€/Tag/Frau
INFORMATION UND ANMELDUNG: evabrand@gmx.de


HINWEIS: Am Sonntag, 10.6. wird im Kloster Schöntal gefeiert!
30 JAHRE FRAUENPROPGRAMM ...vielleicht hat die ein oder andere Lust mit mir dort zu
feiern und am reichhaltigen Programm teilzunehmen?
Übernachtung von SO auf MO möglich, wir können dann gemeinsam nach
Murrhardt fahren!
Info:
www. keb-hohenlohe.de

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresgruppe über 4 Wochenenden 2018/2019
STEIN UND SEIN

Entwicklungsprozesse vertiefen mit
Sufi-Arbeit, Friedenstänzen, Schweigen und Meditationen in der Natur
und der Bildhauerei am Stein

zusammen mit Ingrid Anahita Mettert, spirituelle Begleiterin im Sufi-Orden, Tanzleiterin

Mit Ingrid Anahita verbindet mich eine lange Freundschaft und Zusammenarbeit in Frauengruppen und bei Wüstenreisen.
Wir bereichern uns immer wieder mit unseren jeweiligen Arbeits- und Entwicklungsansätzen.In dieser Jahresgruppe wollen wir diese Erfahrungen teilen
und in der Gruppe weiterführen, wobei Ingrids Sufiarbeit und das Bildhauen sich gegenseitig /wechelseitig Impulse, Anregung und Weiterführung bieten. Materielles Ergebnis ist möglicherweise ein "Wegestein" , eine Bildhauarbeit, die während dieses Jahres entstehen wird. Dafür steht unterschiedliches Stein MATERial und Werkzeug zur Verfügung.

8.-9.Sept.2018

EINFÜHRUNG

Sich tiefer einlassen auf die eigenen Entwicklungsprozesse mit Sufi-Arbeit, mit den Friedenstänzen, mit Schweigen und Meditation in mitten der Natur des Hofes Ruhau. Mit der Arbeit am Stein können wir noch besser loslassen, was sich in unseren Köpfen an Konzepten, Zielen und Plänen festgesetzt hat. Die Arbeit am Stein hilft uns, ohne Wollen und Sollen einfach die Intuition wirken zu lassen, uns überraschen zu lassen. Hier kannst du dich auch entscheiden, ob du in der Gruppe bleiben willst.

30.Mai-2.Juni 2019

"wenn du zu diesem Weg geführt wirst..." ...so beginnen die Erläuterungen der Sprüche in Saadis Buch immer. Mit Spannung lesen wir, was uns da gesagt wird. In dieser Frauengruppe laden wir dich ein, dich geleitet von den Wazifas auf die Prozesse deines Weges einzulassen. Von Sufiweisheiten und -Übungen, von den Friedenstänzen, von Ritualen und dem Naturerleben in der Umgebung kann jede Teilnehmerin Reichtum und Unterstützung erfahren.

Hinweise auf den aktuellen Abschnitt deines Weges geben die Sufikarten, die Wazifas, davon inspiriert kann kreativ etwas aus deinem Stein entstehen ohne Worte, nur mit den Händen, den Herzen, der Intuition. Jede wird nach und nach auf ihre ganz eigene Art ihren Weg- Stein bearbeiten unter Anleitung und einfühlsamer Begleitung.

16.-18.August 2019

..."heiße das was ist willkommen"...Eine Herausforderung sind immer wieder diese Worte von Mechthild von Magdeburg: auch damit werden wir uns an diesem Wochenende beschäftigen. Schweigezeiten und Gehmeditationen sind eine gute Gelegenheit, in die Stille zu kommen, alles sich setzen zu lassen, aus dem absichtslosen Lauschen erfrischt wieder einzutauchen in den Kreis der Frauen, auf den nächsten Schritt der Tänze, der Steingestaltung, deines Lebens

27.-29.Sept.2019

"Gut wo wir waren, gut wo wir hingehn.."

Die Steinarbeiten werden jetzt abgeschlossen, dein Werk wird nochmal geschliffen, poliert, eingeölt. So wollen wir es auch mit unseren Herzen machen: Bei den Sufis ist es Brauch, das eigene Herz immer wieder zu reinigen. Es setzt sich ja doch immer wieder etwas "Rost" an, ein neuer Belag legt sich auf diesen inneren Raum , wir reinigen, polieren und heilen unsere Herzen tanzend, betend, meditierend.


Anmeldung: evabrand@gmx.de
Kursgebühr:150 € pro Wochenende

Materialkosten: Für Stein je nach Art und Größe
Übernachtung/ Vollpension: Hof Ruckhardtshausen bei Öhringen

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.08. – 01.09.2018
NOCH MEHR LUST AM S(T)EIN
Bildungshaus Kloster Schöntal / Jagst

Ein paar Tage lang eintauchen in die MATERie „Stein“, Dich ganz den Arbeits prozessen mit Ihr hingeben. Den Körper, die Form, die sich unter der Steinhaut verbirgt, allmählich be-greifen, indem Du Sie als ein Gegenüber erlebst… Ihr im Dialog Ihr Geheimnis entlockst und respektvoll Schicht um Schicht Ihr Wesen befreist…

Verwendet werden können u. a. Speckstein, Alabaster, Sandstein, auf Wunsch auch Marmor und Muschelkalk selbst mitgebracht, oder im Kurs erworben.

Entspannungs- und Körperübungen begleiten die Arbeit am Stein, die Frauengruppe bietet anregende Unterstützung. Die Umgebende Natur lädt zu Spaziergängen ein und
die Jagst bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen zu einem erfrischenden Bad.
Der Kurs ist gleichermaßen für Anfängerinnen und Fortgeschrittene in Steinbearbeitung geeignet.


Termin: Samstag 17 Uhr bis Samstag 13 Uhr
Teilnehmerinnen:
bis 12 Frauen
Kosten:
Kursgebühr siehe Programm Kloster Schöntal
Übernachtung Doppelzimmer / Vpf:
siehe Programm Kloster Schöntal
Material: 20 -100 € für den Stein, je nach Größe und Art
Werkzeignutzung und Verbrauchsmaterial:
5 €/Tag
Information und Anmeldung:
Kath. Bildungswerk Hohenlohekreis
74214 Schöntal, Klosterhof 6
Tel. 07943 894335
kbw-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.09. – 23.09.2018
FRAUENKRAFT IM STEIN
Hospitalhof Stuttgart

angeregt von steinzeitlichen Figurinen entstehen an diesem Wochenende Schritt für Schritt Handfiguren aus Speckstein. Das Gestaltungsprinzip dabei ist RUND, be-greifbare Fülle,
die durch Wegnehmen, „herausschälen“ entssteht.Frauen, die sich erstmals mit
Bildhauerei beschäftigen wollen sind an diesem Wochenende ebenso willkommen wie erfahrene. Geeignete Steine können mitgebracht, oder im Kurs erworben werden.
Es stehen Speckstein, Alabaster, und auf Nachfrage auch Sandstein zur Verfügung.

Samstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Veranstaltungsort:
Waldheim Schlotwiese, Stuttgart Zuffenhausen
Stadtnah und doch total im Grünen
Teilnehmerinnen: 12 -15 Frauen
Kosten: siehe Programm Hospitalhof
Selbstverpflegung
Material: 20 - 100 € für den Stein, je nach Größe und Art
Werkzeugnutzung: 10 €

Information und Anmeldung:
Hospitalhof Stuttgart,
Gymnasiumstr.36
70174 Stuttgart
Tel 0711/ 2068150
info@hospitalhof.de

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.11. – 04.11.2018
BEGLEITERINNEN DURCH DIE DUNKLE ZEIT
Bildhauen mit Speckstein und Alabaster

Die ersten uns bekannten vollplastischen Figuren sind etwa handgroß und allesamt
weiblich. Es ist vorstellbar, dass sie Schutz und Geborgenheit vermittelten, wenn sie von den da-maligen Menschen in der Hand gehalten wurden. Angeregt von diesen alten Kunstwerken und gespeist von unserem eigenen Inneren entstehen an diesem Wochen ende Formen und Figuren. Du kannst spüren und sehen, welche Kraft im Dunkeln schlummert und dennoch wirksam ist. Ein Wochenende um sich auf das Dunkle vorzubereiten, einzulassen - mit einer kraftvollen Begleiterin. Speckstein ist ein relativ weiches Material, aus denen bereits an diesen Tagen kleine Kunstwerke entstehen können. Einfache Körperübungen und die Gespräche in der Frauengruppe unterstützen die Arbeit am Stein.

Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Ort: Kloster Schöntal/Jagst
Teilnehmerinnen: 12 Frauen
Seminargebühr und Übernachtung mit Vollpension: Siehe Programm KEB
Material: Stein: je nach Art und Größe 10 – 50 €
Werkzeugnutzung und Verbrauchsmaterial: 5€/Tag
Information und Anmeldung:
Kath. Erwachsenenbildung
Hohenlohekreis e.V.
Klosterhof 6
74214 Schöntal
Tel: 07943/894-335
keb-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

 

 

 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 


 

 


ATELIERTAGE/ PROZESSBEGLEITUNG IN BRETZFELD-SCHEPPACH

ich unterstütze ich
- bei der Weiterarbeit an angefangenen
Werken
- bei persönlichen/kreativen Prozessen und neuen Vorhaben .
Das Atelier bietet Platz Einzelne und Kleinstgruppen
Werkzeug und Maschinen Nutzung.Ruhiger Arbeitsplatz im Freien







 

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 



REISEN- REISEN - REISEN

SAHARA- MIT DER KARAWANE WANDERN
Tage der Einkehr, Tage der Erholung, Tage des Schweigens

Frauenreise: 16.03. – 23.03.2016

Vorbereitungswochenende
Frauenreise: 19.1. - 2^1.01.2018

Leitung: Ingrid A. Mettert, Coach und Meditationsleiterin/ Exerzitienbegleiterin, Unternehmens-
beraterin.
Co-Leitung: Eva Brand, Diplompädagogin, Freie Künstlerin

Immer wieder können uns stille Zeiten Kraft geben. Sie können uns helfen, wieder mehr zu uns selbst zu finden, unsere Seele aufatmen zu lassen. In stillen Tagen erfahren wir am besten die Fülle des Lebens - so paradox das klingen mag.

In der Tradition der Exerzitien gibt es die Praxis des Schweigens und des Lauschens nach innen, die Schule der „Unterscheidung der Geister“, welche sich fortwährend in uns bemerkbar machen. In den Traditionen der Wüstenvölker, der Juden und der frühen Christen ist immer wieder von Wüstenerfahrungen die Rede, wo die Seele sich prüfen kann.

Dazu laden wir ein.
In nur wenigen Reisestunden sind wir in Djerba, der Bus bringt uns dann nach Douz, an den Rand der Sahara. Dort werden wir erwartet von Khalifa, unserem Beduinenführer, mit dem wir schon seit Jahren zusammenarbeiten.
Wir wandern zu Fuß, die Kamele tragen das Gepäck, wir werden geführt und bestens versorgt von den Beduinen.

Spannend wird dann der Höhepunkt der Wanderung durch die stille Weite der Sahara: die gut vor- und nachbereitete 24stündige Visionssuche, das Allein-Sein im Schweigen, die Begegnung mit der leisen inneren Stimme und mit der Quelle unserer Energiereserven.

Wir unterstützen mit dieser Reise auch die Beduinenfamilie Karous, damit dieser ca. 600-köpfige Stamm nach dem Versiegen ihrer eigenen Oasenquellen das Nomadenleben nicht ganz aufgeben muss. So können wir dazu beitragen, eine alte Natur- und Weisheitstradition zu erhalten.

Ein Zitat von Hazrath Inayat Khan:

„Der Mensch verbringt sein Leben zumeist in einer künstlich erzeugten Welt und hat selten Gelegenheit, die Schönheit der Natur zu erkennen...wahre Schönheit ist dafür geschaffen, dass der Mensch seiner Seele Ausdruck verleihen kann... Die Seele selbst ist Leben, Wissen und Schönheit..."

Das Vorbereitungswochenende zu dieser Reise: im Bildungshaus Kloster Schöntal: Veranstalterin und Anmeldung:
Frauenprogramm der KEB Erwachsenenbildung Hohenlohekreis e.V.
bzw. KEB Hohenlohekreis
Klosterhof 674214 Schöntal;Tel. 07943/894-335; Fax 07943/894-200
keb-hohenlohe@kloster-schoental.de
www.keb-hohenlohe.de

KOSTEN:

Flug: ab ca. 450 € ab Stuttgart oder Nürnberg
Reiseleitung und Organisation:
Woche: 475,- €
Kosten vor Ort:

450,- € für eine Woche
Vorbereitungswochenende:
238 €(Kursgebühr, Übernachtung, Vollpension)

Informationen zu weiteren Wüstenreisen auch in gemischten Gruppen:
Ingrid A. Mettert
Geißelhardterstrasse 34,
74535 Mainhardt - Lachweiler
ccq@consulting-mettert.de
Tel. 07903 - 932 119

schaut mal in ihre homepage:www.consulting-mettert.de unter
„Essays und Wüstenreiseberichte"






~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück